Parkanlage am Packereigraben

Liebe Bewohner, Nachbarn und Freunde der Cité Foch,
 
mit nachfolgendem Flyer lädt die mit der Planung der Parkanlage am Packereigraben beauftragte 'gruppe F ' zu einer 'Planungswerkstatt' ein und zwar am
 
Donnerstag, 13.07.2017 um 17.00 Uhr
 
in der Aula des Romain-Rolland-Gymnasiums.
 
Diese Veranstaltung war bereits anlässlich des gemeinsamen Spaziergangs am 7.4.2017 durch die zukünftige öffentliche Parkanlage mit Kinderspielplatz am Packereigraben angekündigt worden, über den wir auf unserer Webseite berichteten.

Von den Teilnehmern*innen an diesem Spaziergang waren folgende Anregungen formuliert worden, die am 13.7.17 erneut vorgetragen werden sollen:
  • Trimm-Dich-Stationen entlang des Wanderwegs
  • Anlage eines Boule-Platzes
  • Wegbeleuchtung
  • Aufstellung von Papierkörben und Spendern für Hundetüten
  • Weganbindung an Steinbergpark und  Jean-Jaurès-Straße
  • Direktzugang zur Nimrod-Straße über den vorhandenen Wirtschaftsweg zwischen den Häusern Nr. 21 und 23
  • Erhalt der deutsch-französichen Musikschule
Bitte ergänzen Sie diese Liste am 13.7.17 um Ihre eigenen Hinweise und Anregungen.
 
Beste Grüße
 

Ihre Initiative Cité Foch

Ergebnisse des gemeinsamen Spaziergangs am 7.4.2017 durch die zukünftige öffentliche Parkanlage mit Kinderspielplatz am Packereigraben in der Cité Foch

 

An dem 'gemeinsamen Spaziergang' am 7.4.2017 entlang des Packereigrabens nahmen mehr als 40 interessierte Bewohner und Nachbarn der Cité Foch sowie maßgebliche Vertreter aus Bezirksverwaltung, Bezirksverordnetenversammlung und BIMA teil. Die Einladung ist nochmals angehängt.

 

Das in der Einladung gemachte Angebot eines 'offenen Austausch(s) von Wünschen und Ideen zur künftigen Gestaltung einer neuen Parkanlage' führte zu einer Reihe von Vorschlägen, darunter:

  • Trimm-Dich-Stationen entlang des Wanderwegs
  • Anlage eines Boule-Platzes
  • Wegbeleuchtung
  • Aufstellung von Papierkörben und Spendern für Hundetüten
  • Weganbindung an Steinbergpark und  Jean-Jaurès-Straße
  • Direktzugang zur Nimrod-Straße über den vorhandenen Wirtschaftsweg zwischen den Häusern Nr. 21 und 23
  • Erhalt der deutsch-französichen Musikschule
  • u.a.m.

Wer nun erwartet hatte, dass das Projekt demnächst in Angriff genommen wird, wurde allerdings enttäuscht. Wie die BIMA klarstellte, handelt es sich dabei zunächst lediglich um eine Planung, wie das Projekt umgesetzt werden könnte, sobald ein Investor für die Bebauung der an die Parkanlage angrenzenden 'Potentialflächen' (zwischen Packereigraben und Rue Montesquieu) gefunden worden sei. Da der Verkauf dieser Fläche - wie auch der übrigen Cité Foch - an eine Berliner Wohnungsbaugesellschaft, über den seit Ende 2015 verhandelt wird, inzwischen ins Stocken geraten ist, weil sich BIMA und Senat offenbar nicht über den Kaufpreis einig werden können, werden sich die Bewohner und Nachbarn Cité Foch wohl noch einige Zeit gedulden müssen.

 

Das Planungsteam von ' Gruppe F - Landschaftsarchitekten' kündigte eine weitere Runde Bürgerbeteiligung im Mai an.

 

(Foto: B. Müller)

Besucher seit Einrichtung der Webseite 

<< Neues Textfeld >>

Hausmeister

Herr Wittwer

0151 68979244

(für CitÉ foch und Cité Pasteur)

Hausverwaltung Reiser

030-9832172-0 oder info-berlin@reiser.de

Ordnungsamt Reinickendorf

Zentrale Vermittlung

Tel.: 90294-2933

Bei Ordnungswidrigkeien während der Geschäftszeiten

Polizei Reinickendorf:

Tel.: 4664112-700 und -701

Für die Cité Foch zuständiger Kontaktbereichsbeamter:

Polizeikommissar C. Walczuch

 

Telefon - Hotline der Asylbewerber-

unterkunft

(bitte hier klicken)

Routenplaner
Start
Ziel